Marc Hoffmann

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Fachkunde Strahlenschutz
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Zertifikat Gelenksonografie (DEGUM)
  • Zertifikat Sonographie der Säuglingshüfte (DEGUM)
  • Zertifikat Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie (DGBT)
  • Zertifikat Ästhetische Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäurefiller (DGBT)
  • Mannschaftsarzt TV Flein Handball, Württembergliga

Mitgliedschaften

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg mit den 4 Bezirksärztekammern und den insgesamt 47 Ärzteschaften vertritt die Interessen der rund 64.000 Ärztinnen und Ärzten in Baden-Württemberg. Sie ist Träger der ärztlichen Selbstverwaltung.

Die Hauptaufgaben der Ärztekammer sind:

  • Gesundheitsschutz der Bevölkerung fördern und mit anderen Gesundheitsberufen kooperieren
  • Berufsinteressen der Ärztinnen und Ärzte wahrnehmen sowie Politik und Verwaltung zu beraten
  • Ärztliche Weiterbildung zum Facharzt sowie den Erwerb von Zusatzqualifikationen durchzuführen und zu überwachen
  • Förderung und Überwachung der ärztlichen Fortbildungspflichten
  • Qualitätssicherung
  • Sitz der Gutachterkommision zur objektiven Klärung von Behandlungsfehlern
  • Ausbildungsorganisation und –durchführung der medizinischen Fachangestellten
  • Berufspflichten der Mitglieder zu überwachen

www.aerztekammer-bw.de

Die KV Baden-Württemberg ist Dienstleister für rund 20.000 Ärzte und Psychotherapeuten. Sie gestaltet und sichert die wohnortnahe, flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung unter Berücksichtigung staatlicher Vorgaben. Zudem sichert und organisiert sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Die KV ist für die Honorierung der kassenärztlich tätigen Vertragsärzte zuständig.

www.kvbawue.de

Der MEDI-Verbund ist ein Zusammenschluss von Ärztenetzen, gegründet im Jahre 1999. Er wird im Vertragswesen dort tätig, wo die Möglichkeiten der KVen per Gesetz limitiert sind. MEDI steht für den Erhalt eines „gesunden“ Praxisnetzes zum Wohl der Patienten. Der MEDI-Verbund ist für die Durchführung und Honorierung des Facharztvertrags „§73c Orthopädie und Unfallchirurgie“ sowie für die Organisation entsprechender Fortbildungsmaßnahmen verantwortlich.

www.medi-verbund.de

Mit mehr als 9000 Mitgliedern gehört die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zu den größten medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaften in Deutschland und zu den größten Ultraschallgesellschaften weltweit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1977 vereint sie Ärzte und Studierende verschiedener Fachgebiete, Vertreter medizinischer Assistenzberufe, Naturwissenschaftler sowie Techniker. Ihnen ermöglicht die Fachgesellschaft einen wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der medizinischen Ultraschallanwendungen.

Die DGBT ist die erste Fachgesellschaft welche Ihre Interessen auf die ästhetische Anwendung von Botulinumtoxin-A in der Medizin richtet. Sie wurde 2006 von Medizinern, welche sich seit vielen Jahren mit der Therapie praktisch und wissenschaftlich auseinandersetzen und sich in der Ausbildung in diesem Verfahren entscheidend beteiligen, gegründet.

Die DGBT verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele:

  • Aufbauen einer Informations- und Wissensaustauschplattform für interessierte Patienten und Ärzte gleichermaßen
  • Fundierte und standardisierte Fort- und Weiterbildung von Ärzten unter regelmäßiger Aufnahme der neuesten Entwicklungen in das Curriculum um einen hohen Ausbildungs- und Therapiestandard zu gewährleisten

www.dgbt.de

Der BDC ist Europas größte Chirurgenvereinigung. Er vertritt berufspolitisch die deutschen Chirurgen aus Klinik und Praxis in Politik, bei Behörden, bei der Selbstverwaltung sowie in der Öffentlichkeit. Er engagiert sich für eine hohe Qualität in der chirurgischen Weiter- und Fortbildung und bietet selbst ein umfassendes Seminarprogramm für Chirurgen an. Der BDC unterstützt seine Mitglieder in fachlichen, wirtschaftlichen und berufsrechtlichen Fragen. Die Gründung des BDC erfolgte im Jahre 1960, er zählt mittlerweile um die 17.500 Mitglieder (Stand 12/2015).